Hygienekonzept für Veranstaltungen
im Westhouse Augsburg

SARS-CoV-2-Anweisungen für Maßnahmen zum Hygieneschutz
Informationen für Referent*innen, Teilnehmende und Mitwirkende

Hinweis: Bitte beachten Sie die am Tag der Veranstaltung jeweils gültigen Anweisungen.
Im Interesse Ihrer eigenen Gesundheit und der Gesundheit anderer Personen fordern wir Sie zur Beachtung der folgenden Anweisungen auf. Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit (digitaler) Kenntnis dieses Hygienekonzepts zur Einhaltung der geschilderten Maßnahmen zum Infektionsschutz beim Betreten unserer Räumlichkeiten verpflichten!

Das Westhouse Augsburg wird unter größtmöglichem Schutz aller anwesenden Personen den zulässigen Veranstaltungsbetrieb ab dem 01. November 2020 aufnehmen.

Allgemeine Hinweise:

• Im Westhouse Augsburg gilt generell die 3G-Regel (Geimpft, Genesen, Getestet). Betreten des Gebäudes ist nur Geimpften, Genesenen oder Getesteten erlaubt. Das gilt auch für Gottesdienste! Die Westhouse GmbH darf jede Person und jeden Veranstalter und auch deren Teilnehmer*innen daraufhin kontrollieren und bei Verstoß des Hauses verweisen.
• Bei Veranstaltungen erfolgt die Einlasskontrolle durch den Veranstalter, der sich verpflichtet seine Teilnehmer*innen nach der 3G-Regel zu kontrollieren und die Kontaktdaten zu erfassen. Der Veranstalter haftet für etwaige Verstöße der aktuellen 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und des Hygienekonzepts der Westhouse GmbH.
Bei Zutritt von Personen außerhalb von Veranstaltungen, erfolgt die Einlasskontrolle und Kontaktdatenerfassung durch die Westhouse GmbH
• Ein Mindest-Abstand von 1,50 Metern zwischen Personen ist immer einzuhalten. Der Mindest-Abstand muss nicht eingehalten werden bei Angehörigen des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartnern, Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandten in gerader Linie, Geschwistern.
• Gegenüber Teilnehmer*innen, welche die Vorgaben der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und des Hygienekonzepts der Westhouse GmbH nicht einhalten, wird konsequent vom Hausrecht Gebrauch gemacht.
• Die Veranstaltungsräume werden durch Lüftungsanlagen ausreichend belüftet und können zusätzlich durch geöffnete Fenster belüftet werden.
• Bei Corona spezifischen Krankheitsanzeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Hals- und Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall; siehe auch https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html) ist ein Aufenthalt im Westhouse Augsburg nicht gestattet
• Das betriebliche Schutzkonzept wird kontrolliert und bei Verstößen werden geeignete Maßnahmen ergriffen.
• Krankheitsbedingte Absagen von Teilnehmer*innen sind zwingend bei Ihrem Veranstalter vorzunehmen.
• Personen, die innerhalb von 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn Kontakt zu Corona-Patient*innen hatten müssen der Veranstaltung fernbleiben oder ein negatives Testergebnis vorlegen.

Allgemeine Hygieneregeln:

• Bitte geben Sie sich zur Begrüßung nicht die Hand.
• Husten und Niesen Sie in die Armbeuge und wenden Sie sich dabei bitte nach Möglichkeit von den anderen Personen ab.
• Waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände.
• Desinfektionsmöglichkeiten und Handwaschgelegenheiten mit Seife und fließendem Wasser sind in ausreichender Anzahl vorhanden.
• Die vorhandenen Toilettenanlagen werden regelmäßig gereinigt.
• Der Mindest-Abstand von 1,50 Meter muss eingehalten werden.
• Anleitungen zur Handhygiene sind ausgehängt.
• Bereitgestellt werden:
– Spender mit Desinfektionsmitteln zur Händedesinfektion
– Hautschonende Seife
– Stoffhandtuchspender (werden regelmäßig auf Funktionalität geprüft)
• Alle häufig berührten Flächen (Türklinken, Sanitäranlagen etc.) werden regelmäßig gereinigt.
• Die Bedienelemente des Kassenautomaten in der Tiefgarage werden regelmäßig gereinigt.

Mund-Nase-Schutzmasken (MNS-Masken):

• Es ist verpflichtend, beim Betreten des Gebäudes, zu Ihrem und zum Schutz aller sich im Gebäude befindenden Personen, eine medizinische MNS-Maske zu tragen.
• Bitte nehmen Sie die medizinische MNS-Maske erst ab, wenn Sie ihren Platz im Veranstaltungsraum eingenommen haben und der Mindestabstand von 1,5m zwischen den Teilnehmern eingehalten werden kann.
Sofern der Mindestabstand eingehalten wird, entfällt am Platz die Maskenpflicht. Sofern der Mindestabstand nicht eingehalten wird, muss stets (auch am Platz) eine medizinische MNS-Maske getragen werden.
•Sobald Sie ihren Sitzplatz im Veranstaltungsraum verlassen (z.B. Gang zur Toilette, Gespräche außerhalb des Raums, Heimweg), ist die MNS-Maske wieder anzulegen.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Verlauf der Veranstaltung und einen angenehmen Aufenthalt im Westhouse Augsburg.
Ihr Team vom Westhouse Augsburg

Schließen

Hygienekonzept für die Sporthalle
im Westhouse Augsburg

SARS-CoV-2-Anweisungen für Maßnahmen zum Hygieneschutz
Informationen für Sportler und Trainer

Hinweis: Bitte beachten Sie die am Tag der Veranstaltung jeweils gültigen Anweisungen.
Im Interesse Ihrer eigenen Gesundheit und der Gesundheit anderer Personen fordern wir Sie zur Beachtung der folgenden Anweisungen auf. Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit (digitaler) Kenntnis dieses Hygienekonzepts zur Einhaltung der geschilderten Maßnahmen zum Infektionsschutz beim Betreten unserer Räumlichkeiten verpflichten!

Das Westhouse Augsburg wird unter größtmöglichem Schutz aller anwesenden Personen den zulässigen Betrieb der Sporthalle ab dem 01. November 2020 aufnehmen.

Allgemeine Hinweise:

• Ein Mindest-Abstand von 1,50 Metern zwischen Personen ist immer einzuhalten. Der Mindest-Abstand muss nicht eingehalten werden bei Angehörigen des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartnern, Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandten in gerader Linie, Geschwistern sowie Angehörigen eines weiteren Hausstands, oder in Gruppen von bis zu 10 Personen.
• Bleiben Sie bei (Corona spezifischen) Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Hals- und Gliederschmerzen, Übelkeit/Erbrechen, Durchfall) zwingend zu Hause und nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Arzt auf.
• Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere sind von der Teilnahme ausgeschlossen
• Beim Vorliegen entsprechender Symptome (siehe auch https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html)
wird Ihnen der Aufenthalt im Westhouse Augsburg nicht gestattet.
• Krankheitsbedingte Absagen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind zwingend bei Ihrem Veranstalter vorzunehmen.
• Personen, die innerhalb von 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn Kontakt zu Corona-Patient*innen hatten müssen der Veranstaltung fernbleiben oder ein negatives Testergebnis vorlegen.
• Das betriebliche Schutzkonzept wird kontrolliert und bei Verstößen werden geeignete Maßnahmen ergriffen.
• Gegenüber Teilnehmern, die die Vorgaben nicht einhalten, wird konsequent vom Hausrecht Gebrauch gemacht.

Allgemeine Hygieneregeln:

• Bitte geben Sie sich zur Begrüßung nicht die Hand.
• Husten und Niesen Sie in die Armbeuge und wenden Sie sich dabei bitte nach Möglichkeit von den anderen Personen ab.
• Waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände.
• Desinfektionsmöglichkeiten und Handwaschgelegenheiten mit Seife und fließendem Wasser sind in ausreichender Anzahl vorhanden.

Mund-Nase-Schutzmasken (MNS-Masken):

• Wir fordern Sie auf, beim Betreten des Gebäudes zum Schutz aller sich im Gebäude befindlichen Personen und auch zu Ihrem eigenen Schutz eine MNS-Maske mitzubringen und zu tragen.
• Vor und nach dem Training (z. B. Eingangsbereiche, WC-Anlagen, Umkleiden, Abholung und Rückgabe von Sportgeräten etc.) gilt eine Maskenpflicht

Hygiene-Maßnahmen in den Toiletten:

• Die vorhandenen Toilettenanlagen werden regelmäßig gereinigt.
• Der Mindest-Abstand von 1,50 Meter muss eingehalten werden.
• Anleitungen zur Handhygiene sind ausgehängt.
• Bereitgestellt werden:
– Spender mit Desinfektionsmitteln zur Händedesinfektion
– Hautschonende Seife
– Stoffhandtuchspender (werden regelmäßig auf Funktionalität geprüft)
– Einweghandschuhe
• Alle häufig berührten Flächen (Türklinken, Sanitäranlagen etc.) werden regelmäßig gereinigt.

Hinweise für die Sporthalle:

• Die maximale Teilnehmerzahl darf zu keinem Zeitpunkt überschritten werden.
• Die Sporthalle muss alle 120 Minuten so gelüftet, dass ein ausreichender Frischluftaustausch stattfinden kann. Mindestens 15 Minuten, um einen ausreichenden Luftaustausch zu gewährleisten. Dafür können geöffnete Fenster und eine Lüftungsanlage genutzt werden.
• Durch die Benutzung von Handtüchern und Handschuhen wird der direkte Kontakt mit Sportgeräten vermieden. Nach Benutzung von Sportgeräten werden diese durch den Sportler selbst gereinigt und desinfiziert.
• Die Trainingsgruppen bestehen aus einem festen Teilnehmerkreis. Die Teilnehmerzahl und die Teilnehmerdaten werden dokumentiert. Auch die Trainer haben stets feste Trainingsgruppen.
• Geräteräume sollen nur einzeln betreten und zur Geräteentnahme und -rückgabe betreten werden. Sollte mehr als eine Person bei Geräten notwendig sein, gilt eine Maskenpflicht.
• Sämtliche Vereinsveranstaltungen, wie Trainings oder Wettkämpfe werden dokumentiert, um im Falle einer Infektion eine Kontaktpersonenermittlung sicherstellen zu können. Aus diesem Grund werden die Trainingsgruppen auch immer gleich gehalten.
• Auch in Trainingspausen muss der Mindest-Abstand von 1,50 Metern beachtet werden.
• Durch Beschilderungen und Absperrungen ist sichergestellt, dass es zu keinen Warteschlangen kommt.
• Nach Abschluss der Trainingseinheit erfolgt die unmittelbare Abreise.

Hinweise für die Umkleiden und Duschen:

• Die Anzahl der Personen in den Umkleiden und Duschen orientiert sich an deren Größe und den vorhandenen Lüftungsmöglichkeiten.
• Die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern muss beachtet werden.
• Die Fußböden und weitere Kontaktflächen werden täglich gereinigt und desinfiziert.
• In den Umkleiden und Duschen wird für eine ausreichende Durchlüftung gesorgt durch die Lüftungsanlage.
• Die Nutzer von Duschen haben eigene Handtücher mitzubringen.
• Bei der Nutzung von Umkleiden und Duschen ist eine entsprechende Fußbekleidung zu nutzen.
• In Mehrplatzduschräumen sind Duschplätze deutlich voneinander getrennt.

Parkplatzkonzept:

• Nur jeder zweite Parkplatz darf genutzt werden.
• Der Kassenautomat wird regelmäßig desinfiziert.

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Verlauf der Veranstaltung und einen angenehmen Aufenthalt im Westhouse Augsburg.
Ihr Team vom Westhouse Augsburg

Schließen